Selbst umziehen oder eine Firma beauftragen?

Wer in Köln eine Wohnung sucht, der wird schnell merken, dass die vorhandenen Angebote sehr begrenzt sind. Meist hat man natürlich ganz eigene Vorstellungen von den perfekten eigenen vier Wänden. Die Lage spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn nur die wenigsten wollen weit ab vom Schuss wohnen, wo man ggf. günstig und schnell eine Bleibe finden könnte. Die Innenstadt ist nicht nur in Köln sondern in allen großen Städten Deutschlands beliebt und das wissen natürlich auch die Vermieter, die ihre Preise dementsprechend von Jahr zu Jahr nach oben korrigieren können, da irgendjemand immer dazu bereit ist, den Preis zu bezahlen. Manchmal kommt man um einen Umzug aber trotzdem nicht herum. Nach der Wohnungssuche muss man sich dann um den Umzugsakt an sich kümmern. Zunächst muss natürlich die aktuelle Wohnung leergeräumt werden. Manche haben über die Jahre so viele unnötigen Eigentümer angesammelt, die sie nicht mehr benötigen und daher auch nicht mit in die neue Wohnung nehmen wollen. Im Internet findet man unter den Begriffen „Entrümpelung Köln“ schnell einige Anbieter, die einem in wenigen Stunden die komplette Bude ausräumen und sich dann auch um die entsprechende Entsorgung kümmern. Auch für den Umzug an sich gibt es natürlich Unternehmen, die dann mit einem Transporter angereist kommen. Möbelpacker verfrachten dann die Möbel in den Wagen und bringen ihn zur neuen Bleibe und tragen sie dann auch in die Wohnung selbst. Je nach Preis und Verhandlung kann es sogar sein, dass diese einem die Möbel an Ort und Stelle aufbauen. Fakt ist aber auch, dass man hier sehr viel Geld sparen kann. Wenn man sich den einen oder anderen Tag frei nimmt, dann noch ein paar Freunde animiert und alles selbst angeht, kann man die Umzugskosten in Grenzen halten. Sollte kein Bekannter einen kleinen Transporter zur Verfügung haben, kann man diese privat für rund 60 Euro pro Tag mieten. Möbel tragen und aufbauen ist zu großen Teilen nur eine Sache des eigenen Elans und so kann man mit dem gesparten Geld ganz einfach weitere Einrichtungsgegenstände für die neue Wohnung kaufen oder die Freunde zu einer gelungenen Einweihungsparty nach getaner Arbeit einladen. Allgemein sollte man bei vielen Dingen im Alltag erst einmal überlegen, ob man es nicht selbst regeln kann, denn so kann man auf Dauer bei den verschiedensten Gelegenheiten Geld sparen und gegen etwas mehr Cash in der Tasche wird sich wohl kein Normalverdiener am Ende des Monats beschweren.

Posted in Dienstleistung